Diätplan, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungDi-ät-plan
WortzerlegungDiätPlan1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

für eine bestimmte Diät zusammengestellter Speiseplan

Typische Verbindungen
computergeneriert

aufstellen streng

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Diätplan‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer meint, zu Hause das neue Gewicht nicht halten zu können, bekommt einen Diätplan mit.
Die Zeit, 15.03.1985, Nr. 12
Sie stellt einen Diätplan auf und begibt sich auf die Suche nach dem Mann fürs Leben.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.2001
In Rom aß er tüchtig zu Abend, sein Diätplan lag im fernen Deutschland.
Der Tagesspiegel, 09.07.2004
Die Nahrungsmittelknappheit macht es schier unmöglich, Diätpläne aufzustellen, die auch eingehalten werden können.
konkret, 1992
Wir werden diese Antworten erarbeiten und erst dann den speziellen Diätplan erstellen.
Bild, 11.03.2003
Zitationshilfe
„Diätplan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diätplan>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
diatopisch
diatonisch
Diatonik
Diatomit
Diatomeenschlamm
Diatretglas
Diatribe
Diätsalz
Diätschwester
Diättip