Diagonalpass, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Diagonalpasses · Nominativ Plural: Diagonalpässe
Worttrennung Di-ago-nal-pass · Dia-go-nal-pass
Wortzerlegung diagonalPass2

Verwendungsbeispiele für ›Diagonalpass‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Brasilien überzeugte danach immer wieder mit Diagonalpässen, mit der die Abwehr der Niederländer auseinandergerissen wurde.
Die Zeit, 02.07.2010 (online)
Er schlug aus dem Stand Diagonalpässe über 40 Meter direkt in den Lauf von Ronaldo.
Süddeutsche Zeitung, 11.06.2004
Im Training ließ er Gresko und Vranjes ununterbrochen Diagonalpässe spielen.
Bild, 19.08.2000
Ich stand in der Mitte auf halblinker Position, gab dem Erich ein Zeichen, und der zog einen Diagonalpass in den freien Raum.
Der Tagesspiegel, 09.06.2002
Dieses Mal nutzte Rooney einen Diagonalpass von Hernandez zu seinem dritten Tor in dieser Champions-League-Saison.
Die Zeit, 25.04.2011, Nr. 17
Zitationshilfe
„Diagonalpass“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diagonalpass>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diagonallinie
Diagonale
diagonal
Diagnostizierung
diagnostizieren
Diagonalreifen
Diagraf
Diagramm
Diagrammpapier
Diagraph