Dialer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Dialers · Nominativ Plural: Dialer
Aussprache
WorttrennungDi-aler · Dia-ler (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Computer Internet Rechner Registrierung aktualisiert einwählen genannt herunterladen illegal installieren registrieren registriert sogenannt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dialer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Manipulation durch den Dialer war bei normaler Nutzung des Computers nicht bemerkbar.
Die Welt, 06.03.2004
Mit den Dialern finanzieren immer mehr Anbieter ihre kostenpflichtigen Angebote.
Süddeutsche Zeitung, 25.04.2001
Wer Buchsen und Stecker sparen möchte, kann die Leitungen selbstverständlich auch direkt an den Dialer anlöten.
C't, 1997, Nr. 8
Unter anderem müssen die Programme eindeutig als Dialer zu erkennen sein.
Der Tagesspiegel, 12.09.2003
Seine Zierde war eine eiserne Porträtbüste des Bildhauers Josef Alois Dialer.
Brown, Maurice J. E. u. a.: Schubert. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 24498
Zitationshilfe
„Dialer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dialer>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dialektstück
Dialektsprecher
Dialektposse
dialektologisch
Dialektologie
Diallele
Dialog
Dialogautor
dialogbereit
Dialogbereitschaft