Diamantsplitter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Diamantsplitters · Nominativ Plural: Diamantsplitter
Nebenform Diamantensplitter · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Diamantensplitters · Nominativ Plural: Diamantensplitter
Aussprache [diaˈmantʃplɪtɐ] · [diaˈmantn̩ˌʃplɪtɐ]
Worttrennung Di-amant-split-ter · Dia-mant-split-ter ● Di-aman-ten-split-ter · Dia-man-ten-split-ter
Wortzerlegung DiamantSplitter1

Verwendungsbeispiele für ›Diamantsplitter‹, ›Diamantensplitter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Freilich würden sie sich auch freuen, ein paar Diamantsplitter zu finden.
o. A.: Geophysik. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Bei hohem Druck und hohen Temperaturen wird Graphit hinzugefügt, spaltet sich in Atome auf und setzt am Diamantsplitter an.
Die Welt, 30.09.2003
Die Eulenfigur besteht aus drei Kilo Gold, zehn Kilo Silber und 500 Diamantsplittern.
Bild, 08.07.1997
Denn der reine Materialwert von Bergkristallen und Diamantsplittern liegt lediglich bei 10000 Euro.
Der Tagesspiegel, 26.03.2005
Durch Anregung mit einem Kohlendioxid-Laser haben sie aus dem Ethylen Diamantsplitter gewonnen.
o. A.: Chemie. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Zitationshilfe
„Diamantsplitter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diamantsplitter>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diamantschmuck
Diamantschleifer
Diamantring
Diamantnadel
Diamantmine
Diamantstaub
Diamanttinte
Diamantvorkommen
Diameter
diametral