Diatonik, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Diatonik · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [diaˈtoːnɪk]
Worttrennung Dia-to-nik
Wortzerlegung diatonisch-ik
Herkunft zu diátonosgriech (διάτονος) ‘durch Ganztöne gehend’ < diágriech (διά) ‘durch’ + tónosgriech (τόνος) ‘Saite, Spannung, Ton’
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Musik Fortschreiten der Tonfolge in der siebenstufigen Tonleiter im Dur-Moll-System
Gegenwort zu Chromatik, siehe auch diatonisch
Beispiele:
Einstimmigkeit und Diatonik, also melodisches, nicht‑dissonantes Linienspiel, nennt er [Komponist Wilhelm Killmayer] als die wichtigsten musikalischen Merkmale seiner späten Jahre. [Süddeutsche Zeitung, 15.01.2007]
Die steirische Harmonika, wie sie in Bayern in Gebrauch ist, ist durch die Diatonik auf wenige Tonarten festgelegt[…]. [Süddeutsche Zeitung, 12.09.2016]
[…] [es] wurde die ganze Register‑Bandbreite der Orgel vorgestellt wie auch die Entwicklung der Kirchenmusik hin von den alten Kirchentonarten über die Diatonik hin zu tonalitätssprengenden Klangfarben. [Aachener Zeitung, 11.10.2012]
Diatonik (griechisch »dia = hindurch«) beschreibt, vereinfacht formuliert, das Durchschreiten von sieben Stammtönen, worauf das populäre Missverständnis gründet, die Diatonik würde nur den »weißen Tasten« des Klaviers entsprechen. [Rhein-Zeitung, 16.08.2008]
[…] [der Komponist Anton] Webern [beschreibt] […] die entwicklungsgeschichtlich nachlassende Gravitationskraft tonaler Zentren, die langsame […] »Entwicklung von der Diatonik zur Chromatik«, das zunehmende Eindringen leiterfremder Töne[…] und in der Folge eine schwebende Tonalität. [Neue Zürcher Zeitung, 14.06.2008]
Beide [die Komponisten Schönberg und Hauer] suchten nach einer Methode für das Komponieren jenseits der alten Diatonik und kamen darauf, die zwölf Halbtöne der abendländische Musik nur aufeinander zu beziehen und nicht auf eine Harmonik. [Die Zeit, 31.05.2007, Nr. 23]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Diatonik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diatonik>, abgerufen am 22.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diatomit
Diatomeenschlamm
Diatomeenerde
Diatomee
Diätnahrung
diatonisch
diatopisch
Diätplan
Diatretglas
Diatribe