Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Dichterwettstreit, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Dichterwettstreit(e)s · Nominativ Plural: Dichterwettstreite
Worttrennung Dich-ter-wett-streit
Wortzerlegung Dichter Wettstreit

Thesaurus

Synonymgruppe
Autorenwettbewerb · Dichterwettstreit · Kampf der Wagen und Gesänge (lit.)  ●  Poetry Slam  engl.

Verwendungsbeispiele für ›Dichterwettstreit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir schließen uns alle ein, wie die alten Sänger, und machen einen Dichterwettstreit. [Süddeutsche Zeitung, 02.07.1994]
Rund tausend Autoren oder solche, die es sein wollen, trafen sich in der irakischen Hauptstadt Bagdad zum staatlich inspirierten Dichterwettstreit. [Die Zeit, 13.12.1985, Nr. 51]
Beim öffentlichen Dichterwettstreit um die schönsten Heimatgedichte aber geht es am 4. Juli in Gelsenkirchen weniger sanft zu. [Süddeutsche Zeitung, 27.06.1996]
Beim Tode Heinrich Manns wurde die Problematik des Dichterwettstreits zwischen Brüdern neu aufgerührt. [Die Zeit, 26.07.1951, Nr. 30]
Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, Kinderkino, kulturelle Feste und sogar einen Dichterwettstreit hat der Moosacher Kulturverein "Die Linie 1" schon veranstaltet. [Süddeutsche Zeitung, 08.10.1999]
Zitationshilfe
„Dichterwettstreit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dichterwettstreit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dichterwerk
Dichtertum
Dichtertreffen
Dichtersprache
Dichterschule
Dichterwort
Dichtestress
Dichtheit
Dichtigkeit
Dichtkunst