Diebstahlversuch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Diebstahlversuch(e)s · Nominativ Plural: Diebstahlversuche
Nebenform Diebstahlsversuch · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Diebstahlsversuch(e)s · Nominativ Plural: Diebstahlsversuche
Aussprache [ˈdiːpʃtaːlfɛɐ̯ˌzuːχ] · [ˈdiːpʃtaːlsfɛɐ̯ˌzuːχ]
Worttrennung Dieb-stahl-ver-such ● Dieb-stahls-ver-such
Wortzerlegung DiebstahlVersuch

Verwendungsbeispiele für ›Diebstahlversuch‹, ›Diebstahlsversuch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die beiden ebenfalls 15 Jahre alten Kleinmachnower gaben den Diebstahlversuch zu.
Der Tagesspiegel, 25.01.2005
Bei einem Diebstahlversuch wählt das Motorrad zudem automatisch die Handy-Nummer des Besitzers an.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.2001
Auf kuriose Weise haben zwei 21 Jahre alte Autoknacker einen Diebstahlversuch in Hannover verpatzt.
Die Welt, 19.09.2000
Die Kammer hingegen wertete die Spielsucht des Mannes als strafmildernd und verwies darauf, daß es ja bei einem Diebstahlversuch geblieben sei.
Die Welt, 14.12.2004
Flugzeugabstürze, Diebstahlversuche und Terroranschläge, in der Fachsprache sinnig als „die drei Plagen“ bezeichnet, schließen sie durch bauliche und organisatorische Vorkehrungen aus.
Die Zeit, 12.11.1976, Nr. 47
Zitationshilfe
„Diebstahlversuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diebstahlversuch>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diebstahlsversicherung
Diebstahlsschutz
Diebstahlschutz
Diebstahl
Diebsprung
Diebstahlversicherung
Diebstahlversuch
Dieder
Dieffenbachie
Diegese