Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Diebstahlversuch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Diebstahlversuch(e)s · Nominativ Plural: Diebstahlversuche
Nebenform Diebstahlsversuch · Substantiv · Genitiv Singular: Diebstahlsversuch(e)s · Nominativ Plural: Diebstahlsversuche
Aussprache [ˈdiːpʃtaːlfɛɐ̯ˌzuːχ] · [ˈdiːpʃtaːlsfɛɐ̯ˌzuːχ]
Worttrennung Dieb-stahl-ver-such ● Dieb-stahls-ver-such
Wortzerlegung Diebstahl Versuch

Verwendungsbeispiele für ›Diebstahlversuch‹, ›Diebstahlsversuch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die beiden ebenfalls 15 Jahre alten Kleinmachnower gaben den Diebstahlversuch zu. [Der Tagesspiegel, 25.01.2005]
Bei einem Diebstahlversuch wählt das Motorrad zudem automatisch die Handy‑Nummer des Besitzers an. [Süddeutsche Zeitung, 31.10.2001]
Auf kuriose Weise haben zwei 21 Jahre alte Autoknacker einen Diebstahlversuch in Hannover verpatzt. [Die Welt, 19.09.2000]
Wie berichtet, wurde die Figur im November 1998 bei einem Diebstahlversuch so stark beschädigt, daß sie restauriert werden mußte. [Süddeutsche Zeitung, 18.05.1999]
Außerdem hätte sie jederzeit bereit sein müssen, einen Diebstahlversuch abzuwehren, urteilten die Frankfurter Richter. [Süddeutsche Zeitung, 27.01.2004]
Zitationshilfe
„Diebstahlversuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diebstahlversuch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diebstahlversicherung
Diebstahlsversuch
Diebstahlsversicherung
Diebstahlsschutz
Diebstahlschutz
Dieder
Dieffenbachie
Diegese
Diehard
Diele