Dielenfußboden, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Dielenfußbodens · Nominativ Plural: Dielenfußböden
Worttrennung Die-len-fuß-bo-den
Wortzerlegung Diele1Fußboden
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
unser Dielenfußboden ist schadhaft

Thesaurus

Synonymgruppe
Dielenboden · Dielenfußboden · Riemenboden · Schiffboden
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Dielenfußboden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Hütten sind aus primitiven Brettern und Pfosten gefertigt und meist mit Blättern gedeckt; die vornehmeren Häuser haben Wellblechdächer, einige sogar einen Dielenfußboden.
Die Zeit, 25.06.1965, Nr. 26
Im letzten Sommer wurde der rote Klinkerbau mit Dielenfußboden und Sprossenfenstern platt gemacht.
Bild, 15.01.2002
Zitationshilfe
„Dielenfußboden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dielenfu%C3%9Fboden>, abgerufen am 24.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dielenfuge
Dielenfenster
Dielenbrett
Dielenboden
dielen
Dielengarnitur
Dielenholz
Dielenkopf
Dielenlampe
Dielenritze