Dienstanzug, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungDienst-an-zug
WortzerlegungDienstAnzug
eWDG, 1967

Bedeutung

Anzug, der für den Dienst vorgeschrieben ist
Beispiel:
der Dienstanzug des Soldaten

Thesaurus

Synonymgruppe
Dienstanzug · ↗Dienstbekleidung · ↗Dienstkleidung · ↗Einheitskleidung · ↗Kluft · ↗Livree · ↗Montur · ↗Uniform
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gar nicht so einfach, die Dienstanzüge sind nämlich überhaupt nicht einheitlich.
Bild, 03.11.1998
Als Beamter mit 25 Dienstjahren lässt er den Dienstanzug beiseite.
Die Zeit, 15.03.2010, Nr. 11
Wann immer es ihm möglich ist, tauscht er den Dienstanzug gegen die Lederkluft und steigt auf die Maschine.
Die Welt, 27.07.2005
Die Frauen erhalten zwei kosmosblaue Dienstanzüge, beim Ausgang muß - Form ist alles - die "neuwertigere Garnitur" getragen werden.
Der Spiegel, 07.05.1984
Der "Große Dienstanzug" ist unten die Keilhose, eine altmodische Skihose, und oben die Skibluse.
Süddeutsche Zeitung, 28.06.2001
Zitationshilfe
„Dienstanzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dienstanzug>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dienstanweisung
Dienstantritt
Dienstanbieter
Dienstälteste
Dienstalter
Dienstauffassung
Dienstaufsicht
Dienstaufsichtsbeschwerde
Dienstauftrag
Dienstaufwandsentschädigung