Dienstbesprechung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Dienst-be-spre-chung
Wortzerlegung Dienst Besprechung
eWDG

Bedeutung

Arbeitsbesprechung einer Dienststelle
Beispiele:
die wöchentliche, monatliche Dienstbesprechung
unsere Abteilung hält regelmäßige Dienstbesprechungen ab

Verwendungsbeispiele für ›Dienstbesprechung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach einer Dienstbesprechung bat er mich, noch für einen Moment im Zimmer zu bleiben. [Hein, Christoph: Drachenblut, Darmstadt: Luchterhand 1983 [1982], S. 77]
Gegen zwei Uhr nachmittags gibt es in Jena eine zweite Dienstbesprechung. [Die Zeit, 14.06.2013, Nr. 25]
Zwei Löffel davon, und man sollte für die nächsten beiden Tage von wichtigen Dienstbesprechungen Abstand nehmen. [Süddeutsche Zeitung, 08.11.2004]
Seine wöchentlichen Dienstbesprechungen pflegte er auf den Samstag zu verlegen. [Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 148]
Das gilt für Prüfungen wie für Seminare, für die wöchentliche Dienstbesprechung wie für die jährliche Ideenbörse. [Die Zeit, 21.04.2003, Nr. 16]
Zitationshilfe
„Dienstbesprechung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dienstbesprechung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dienstbeschädigung
Dienstbereitschaft
Dienstbereich
Dienstbekleidung
Dienstbehörde
Dienstbetrieb
Dienstbezeichnung
Dienstbezug
Dienstbolzen
Dienstbote