Diensteanbieter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Diensteanbieters · Nominativ Plural: Diensteanbieter
Nebenform Dienstanbieter · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Dienstanbieters · Nominativ Plural: Dienstanbieter
Aussprache
WorttrennungDien-ste-an-bie-ter ● Dienst-an-bie-ter
WortzerlegungDienstAnbieter

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gerätehersteller Inhalt Mobilfunk Netz Netzbetreiber netzunabhängig rein sogenannt verantwortlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Diensteanbieter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diensteanbieter sind für eigene Inhalte, die sie zur Nutzung bereithalten, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
C't, 2000, Nr. 13
Schon heute kann es sich aber kein Diensteanbieter mehr leisten, völlig autonom zu agieren.
Süddeutsche Zeitung, 24.05.1995
Sie fordern, dass Unternehmen, die in neue Netze investieren, diese eine Zeitlang nicht für andere Diensteanbieter öffnen müssen.
Die Zeit, 07.07.2009, Nr. 13
Nach den Diensteanbietern hat sie längst auch die Hardware-Produzenten voll erfasst.
Die Welt, 02.10.2001
Der Rest ist eine Frage der Organisation und der Funktionstiefe des Diensteanbieters.
Der Tagesspiegel, 06.07.2000
Zitationshilfe
„Diensteanbieter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diensteanbieter>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dienstcoupé
Dienstbuch
Dienstbotenzimmer
Dienstbotennatur
Dienstbotenklatsch
Diensteid
diensteidlich
Diensteifer
diensteifrig
Diensteinheit