Dienstenthebung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Dienstenthebung · Nominativ Plural: Dienstenthebungen
WorttrennungDienst-ent-he-bung
WortzerlegungDienstEnthebung
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

vorläufiges Verbot jeder Amtshandlung bei Einleitung eines Dienststrafverfahrens
Beispiele:
Dem Antrag auf vorläufige Dienstenthebung hat das zuständige Dienstgericht noch in derselben Woche entsprochen und ihn suspendiert. [Spiegel, 02.04.2014 (online)]
Eine Woche nach der Verurteilung von Amtsrichter »Gnadenlos« Ronald Schill ist dessen Dienstenthebung überraschend aufgehoben worden. [Frankfurter Rundschau, 19.10.2000]
Zwar wurde über seine Gehaltskürzung keine Entscheidung gefällt, aber seine vorläufige Dienstenthebung wurde rückgängig gemacht. [Die Zeit, 09.06.1961, Nr. 24]
Die Anklage […] lautet: Verletzung der bayerischen Verfassung und undemokratisches Verhalten durch Gewissenszwang, willkürliche Strafversetzungen und Dienstenthebungen auf Grund von Denunziationen. [Der Spiegel, 03.11.1949, Nr. 45]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: die vorläufige Dienstenthebung

Thesaurus

Synonymgruppe
Beurlaubung · Dienstenthebung · Dienstunterbrechung · ↗Suspendierung · ↗Suspension

Typische Verbindungen
computergeneriert

vorläufig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dienstenthebung‹.

Zitationshilfe
„Dienstenthebung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dienstenthebung>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diensteinkommen
Diensteinheit
diensteifrig
Diensteifer
diensteidlich
dienstenthoben
Dienstentlassung
Diensterfahrung
Diensterleichterung
dienstfähig