Dienstfahrt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungDienst-fahrt
WortzerlegungDienstFahrt
eWDG, 1967

Bedeutung

dienstliche Reise
Beispiel:
der Stadtrat befindet sich auf einer Dienstfahrt

Typische Verbindungen zu ›Dienstfahrt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ende Entschädigung Privatauto Privatwagen abrechnen beenden benutzen enden letzt lästig verunglücken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dienstfahrt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Dienstfahrt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ansonsten muss das Unternehmen eine andere Lösung für die Dienstfahrten anbieten.
Die Zeit, 05.09.2011, Nr. 36
Auch die russische Crew ist zufrieden mit der außerplanmäßigen Dienstfahrt.
Der Tagesspiegel, 19.09.2004
Sonst werde ich die Spiele eben während meiner Dienstfahrten im Radio anhören.
Bild, 04.12.2001
Auch könne man nicht immer klar trennen, was nun eine Dienstfahrt sei und was nicht.
Süddeutsche Zeitung, 25.11.2002
Der Tag gestern war für den 31 Jahre alten Texaner das Ende einer Dienstfahrt, die so zehrend war wie keine andere.
Die Welt, 28.07.2003
Zitationshilfe
„Dienstfahrt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dienstfahrt>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dienstfahrplan
Dienstfähigkeit
dienstfähig
Diensterleichterung
Diensterfahrung
Dienstfahrzeug
dienstfertig
Dienstfertigkeit
Dienstflagge
Dienstflucht