Dienstgespräch

Worttrennung Dienst-ge-spräch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
über eine dienstliche Angelegenheit geführtes Gespräch
b)
im Dienst und aus dienstlichem Anlass geführtes und daher für den Anrufer gebührenfreies Telefongespräch

Verwendungsbeispiele für ›Dienstgespräch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Private Gespräche sind deshalb auch mit zehn Minuten doppelt so lang wie Dienstgespräche.
Bild, 10.12.2005
Entlastet ihn ein Dienstgespräch mit dem Präsidenten des Amtsgerichts wirklich?
Die Welt, 27.09.2000
Zwar gab es ein Dienstgespräch zwischen dem Domkapitular und Hildenbrand.
Süddeutsche Zeitung, 22.11.1997
Er soll während seiner Dienstzeit im Libanon private Telefonate für etwa 1600 Euro als Dienstgespräche abgerechnet haben.
Die Zeit, 25.01.2006, Nr. 04
Andererseits sind die vom Arbeitnehmer geführten Dienstgespräche Teil seiner Arbeitspflicht, nicht aber Geschehnisse aus seiner Privatsphäre, denn die Dienstgespräche gehören zum Fernsprechverkehr des Arbeitgebers.
C't, 2000, Nr. 24
Zitationshilfe
„Dienstgespräch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dienstgespr%C3%A4ch>, abgerufen am 18.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dienstgesinnung
Dienstgeschäft
Dienstgeheimnis
Dienstgebrauch
Dienstgeber
Dienstgewehr
Dienstgrad
Dienstgradabzeichen
Dienstgradbezeichnung
diensthabend