Diensthandlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungDienst-hand-lung
WortzerlegungDienstHandlung2
eWDG, 1967

Bedeutung

dienstliche Handlung
Beispiel:
der Polizist nahm in Ausübung seiner Diensthandlung die Personalien des Festgenommenen auf

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gegenleistung bestimmt pflichtwidrig vornehmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Diensthandlung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dies gilt auch dann, wenn der Täter irrig annimmt, die Diensthandlung sei rechtmäßig.
o. A.: Strafgesetzbuch (StGB). In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts (Ergänzungslieferung), München: Beck 1997
Dies macht die Operation in vielen Krankenhäusern zu einer eher unbeliebten Diensthandlung.
Die Zeit, 07.05.2007, Nr. 19
Im Fall des Schichtführers W. liege jedenfalls "eine Diensthandlung" vor.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.2001
Dabei soll allerdings die Verbindung der Zuwendungen zu einer konkreten Diensthandlung unangetastet bleiben.
Die Zeit, 30.08.1996, Nr. 36
Eine Diensthandlung im engeren Sinn war die Anfertigung von Bauanträgen aber nicht.
Der Tagesspiegel, 23.06.1997
Zitationshilfe
„Diensthandlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diensthandlung>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diensthabende
diensthabend
Dienstgradbezeichnung
Dienstgradabzeichen
Dienstgrad
Diensthaus
Dienstherr
Dienstherrschaft
Diensthund
Dienstinstruktion