Dienstjahr, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Dienst-jahr
Wortzerlegung DienstJahr
eWDG, 1967

Bedeutung

Jahr, in dem jmd. Dienst geleistet hat
Beispiele:
er hat schon zwanzig Dienstjahre
ich stehe im dritten Dienstjahr, habe das fünfte Dienstjahr vollendet
die Beförderung richtet sich auch nach den Dienstjahren
nach langen Dienstjahren trat er in den Ruhestand

Typische Verbindungen zu ›Dienstjahr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dienstjahr‹.

Verwendungsbeispiele für ›Dienstjahr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach 40 Dienstjahren bekommt ein einfacher Beamter gerade mal 1300 Euro Pension, die er voll versteuern muss.
Bild, 05.06.2003
Was also ist das wirkliche Argument gegen das verpflichtende soziale Dienstjahr?
Die Zeit, 12.08.1996, Nr. 33
Ich habe das schon lange gewünscht, und erst im neunten Dienstjahr ging es in Erfüllung.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 01.11.1943, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zweitens habe ich heute morgen um 6.00 Uhr mein sechstes Dienstjahr vollendet.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 28.09.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Was hatte das letzte Dienstjahr nun noch für einen Zweck!
Rehbein, Franz: Das Leben eines Landarbeiters. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 44870
Zitationshilfe
„Dienstjahr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dienstjahr>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dienstinstruktion
Diensthund
Dienstherrschaft
Dienstherr
Diensthaus
Dienstjubiläum
Dienstklasse
Dienstkleidung
Dienstknecht
Dienstlaufbahn