Dienstjahr, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Dienstjahr(e)s · Nominativ Plural: Dienstjahre
Aussprache 
Worttrennung Dienst-jahr
Wortzerlegung Dienst Jahr
eWDG

Bedeutung

Jahr, in dem jmd. Dienst geleistet hat
Beispiele:
er hat schon zwanzig Dienstjahre
ich stehe im dritten Dienstjahr, habe das fünfte Dienstjahr vollendet
die Beförderung richtet sich auch nach den Dienstjahren
nach langen Dienstjahren trat er in den Ruhestand

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Arbeitsjahr · Dienstjahr · Mannjahr · Personenjahr
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Dienstjahr‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dienstjahr‹.

Verwendungsbeispiele für ›Dienstjahr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was hatte das letzte Dienstjahr nun noch für einen Zweck! [Rehbein, Franz: Das Leben eines Landarbeiters. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 44870]
Ich habe das schon lange gewünscht, und erst im neunten Dienstjahr ging es in Erfüllung. [Brief von Ernst G. an Irene G. vom 01.11.1943, Feldpost-Archive mkb-fp-0270]
Ich habe zweiundzwanzig Dienstjahre beim Heere zugebracht, und ich bin älter als fünfzig Jahre. [Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Erster Teil: Das Altertum, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 6097]
Diesen Satz erreicht der Beamte aber erst nach 40 Dienstjahren. [Die Zeit, 30.03.2000, Nr. 14]
So etwas habe sie in zwölf Dienstjahren noch nicht erlebt. [Die Zeit, 07.05.1998, Nr. 20]
Zitationshilfe
„Dienstjahr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dienstjahr>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dienstinstruktion
Diensthund
Dienstherrschaft
Dienstherr
Diensthaus
Dienstjubiläum
Dienstklasse
Dienstkleidung
Dienstknecht
Dienstlaufbahn