Dienstleistungsfirma, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungDienst-leis-tungs-fir-ma
WortzerlegungDienstleistungFirma

Typische Verbindungen
computergeneriert

Büro ansiedeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dienstleistungsfirma‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Dienstleistungsfirma wies für das vergangene Jahr zum ersten Mal ein gesondertes Ergebnis aus.
Der Tagesspiegel, 07.04.2005
Und bei privaten Dienstleistungsfirmen sieht es zur Zeit nicht viel besser aus.
Die Zeit, 11.03.1994, Nr. 11
Zugleich beauftragen große Unternehmen zunehmend für Marketing, Design, Transport und vieles mehr externe, spezialisierte Dienstleistungsfirmen.
Süddeutsche Zeitung, 03.07.1999
Er ist umstritten, weil er die Verwaltung komplett umgekrempelt hat und eine moderne "Dienstleistungsfirma" daraus formen will.
Bild, 24.07.1997
Ich könnte eine moderne Dienstleistungsfirma aufmachen und Leuten Doktorarbeiten, Bewerbungen und dergleichen schreiben.
Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 411
Zitationshilfe
„Dienstleistungsfirma“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dienstleistungsfirma>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dienstleistungseinrichtung
Dienstleistungsbranche
Dienstleistungsbilanz
Dienstleistungsbetrieb
Dienstleistungsberuf
Dienstleistungsfreiheit
Dienstleistungsfunktion
Dienstleistungsgeschäft
Dienstleistungsgesellschaft
Dienstleistungsgewerbe