Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Dienstleistungsfirma, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Dienstleistungsfirma · Nominativ Plural: Dienstleistungsfirmen
Worttrennung Dienst-leis-tungs-fir-ma
Wortzerlegung Dienstleistung Firma

Typische Verbindungen zu ›Dienstleistungsfirma‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dienstleistungsfirma‹.

Verwendungsbeispiele für ›Dienstleistungsfirma‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und bei privaten Dienstleistungsfirmen sieht es zur Zeit nicht viel besser aus. [Die Zeit, 11.03.1994, Nr. 11]
Die Dienstleistungsfirma wies für das vergangene Jahr zum ersten Mal ein gesondertes Ergebnis aus. [Der Tagesspiegel, 07.04.2005]
Zugleich beauftragen große Unternehmen zunehmend für Marketing, Design, Transport und vieles mehr externe, spezialisierte Dienstleistungsfirmen. [Süddeutsche Zeitung, 03.07.1999]
Freilich wird damit nicht die Frage beantwortet, ob die Kirchen selbst zu Dienstleistungsfirmen werden sollen. [Der Tagesspiegel, 24.12.2004]
Er ist umstritten, weil er die Verwaltung komplett umgekrempelt hat und eine moderne »Dienstleistungsfirma« daraus formen will. [Bild, 24.07.1997]
Zitationshilfe
„Dienstleistungsfirma“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dienstleistungsfirma>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dienstleistungseinrichtung
Dienstleistungsbranche
Dienstleistungsbilanz
Dienstleistungsbetrieb
Dienstleistungsberuf
Dienstleistungsfreiheit
Dienstleistungsfunktion
Dienstleistungsgeschäft
Dienstleistungsgesellschaft
Dienstleistungsgewerbe