Dienstweg, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Dienst-weg
Wortzerlegung DienstWeg
eWDG, 1967

Bedeutung

Weg, der im Verkehr mit Behörden vorgeschrieben ist, Amtsweg, Instanzenweg
Beispiele:
der ordentliche Dienstweg
den vorgeschriebenen Dienstweg einschlagen, beschreiten, einhalten, innehalten, umgehen
etw. auf dem Dienstweg einreichen
das Gesuch wurde auf dem Dienstweg weitergereicht, erledigt

Thesaurus

Synonymgruppe
Amtsweg · ↗Behördenweg · Dienstweg · ↗Instanzenweg  ●  ↗Amtsschimmel  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Dienstweg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dienstweg‹.

Verwendungsbeispiele für ›Dienstweg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem so genannten kleinen Dienstweg habe man viele Erfolge im Kampf gegen die Kriminalität zu verbuchen.
Die Welt, 21.08.1999
Doch auf dem "kleinen Dienstweg" bekundeten die Österreicher ihr Interesse.
Bild, 14.12.2001
Wenn ich Sie richtig verstehe, beschreiben Sie jetzt den Dienstweg.
o. A.: Zehnter Tag. Samstag, 1. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 21910
Abstimmungen auf kleinstem Dienstweg waren möglich und wurden eifrig praktiziert.
Süddeutsche Zeitung, 14.07.2000
Sie haben uns doch gesagt, daß der ganze Plan des Führers darin bestand, die politischen und militärischen Dienstwege vollkommen voneinander getrennt zu halten, nicht wahr?
o. A.: Siebenundneunzigster Tag. Dienstag, 2. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 16695
Zitationshilfe
„Dienstweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dienstweg>, abgerufen am 23.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dienstwagen
Dienstwaffe
Dienstvorschrift
Dienstvorgesetzte
Dienstvolk
dienstwidrig
dienstwillig
Dienstwimpel
Dienstwohnung
Dienstzeit