Diesel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Diesels · Nominativ Plural: Diesel
Aussprache
WorttrennungDie-sel
Herkunftnach dem Erfinder Rudolf Diesel (1858–1913)
Wortbildung mit ›Diesel‹ als Erstglied: ↗Dieselameise · ↗Dieselantrieb · ↗Dieselfahrzeug · ↗Dieselkarren · ↗Dieselkraftstoff · ↗Diesellok · ↗Diesellokomotive · ↗Dieselmaschine · ↗Dieselmotor · ↗Dieselruß · ↗Dieseltreibstoff · ↗Dieseltriebwagen · ↗Dieselwagen · ↗Dieselzug · ↗Dieselöl · ↗dieselelektrisch
 ·  mit ›Diesel‹ als Letztglied: ↗Agrardiesel · ↗Biodiesel · ↗Turbodiesel
ZDL-Verweisartikel, 2019

Bedeutungen

1.
Synonym zu Dieselmotor
Beispiele:
Vier Motoren, darunter drei Diesel, stehen [für das Fahrzeugmodell] zur Wahl. [Spiegel, 24.02.2010 (online)]
Der Diesel wurde […] stark gefördert, weil die Motoren weniger fossile Rohstoffe verbrauchen als Benziner. [Welt am Sonntag, 03.06.2018, Nr. 22]
Bei Höchsttempo schnurrt der Diesel sehr verhalten, seine Vibrationen sind kaum der Rede wert. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.08.2005]
In der Leistung liegt ein Diesel immer unter einem hubraumgleichen Benzinmotor. [Die Zeit, 17.09.1976, Nr. 39]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein direkteinspritzender, sauberer, sparsamer Diesel
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Partikelfilter für den Diesel
als Aktivsubjekt: der Diesel springt an, nagelt, schnurrt, tuckert
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Diesel ohne Filter, mit direkter Einspritzung, mit Partikelfilter, mit [150 usw.] PS
2.
Synonym zu Dieselfahrzeug
Beispiele:
Schweizer kauften 2012 gerne Diesel mit Allrad und Automatik. [Neue Zürcher Zeitung, 06.03.2013]
Wer einen Diesel mit 1600 Kubikzentimeter Hubraum fährt, zahlt demnach künftig statt 180 Euro 18 Prozent mehr, das entspricht dann 213 Euro. [Die Welt, 28.08.2018]
Ich fahre einen Diesel und reduziere meinen Autogebrauch auf das Nötigste. [Welt am Sonntag, 17.09.2000]
In Aussehen und Ausstattung entspricht der Diesel genau seinem Benzin-Bruder. [Die Zeit, 31.01.1975, Nr. 06]
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: einen Diesel fahren
in Koordination: Diesel und Benziner
3.
Synonym zu Dieselkraftstoff
Beispiele:
Diesel kostet 91 Cent je Liter. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.04.2004]
Schließlich wird der Absatz von Benzin und Diesel in den kommenden Jahren kontinuierlich sinken, weil die Menschen weniger und vor allem andere Autos besitzen werden – mit Elektro-, Hybrid- oder Wasserstoffantrieb anstatt mit einem reinen Benzin- oder Dieselmotor. [Die Welt, 29.11.2018]
Elektroautos sind in der Regel deutlich teurer als ihre mit Benzin oder Diesel betriebenen Pendants. [Die Zeit, 04.02.2015, Nr. 5]
Benzin und Diesel werden teurer. [Spiegel, 17.11.1999 (online)]
Anders als Benzin und Diesel wird […] Flüssiggas vom Motor nahezu ohne Rückstände verbrannt: Die Luft wird kaum noch mit Auspuffgasen verpestet[…]. [Der Spiegel, 30.03.1981, Nr. 14]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: schwefelarmer, schwefelfreier Diesel
als Akkusativobjekt: Diesel tanken, verbrauchen
als Dativobjekt: etw. dem Diesel beimischen
in Präpositionalgruppe/-objekt: Mineralölsteuer, Steuer auf Diesel, der Preis für [den Liter] Diesel, etw. [ein Auto] mit Diesel betanken
in Koordination: Diesel und Benzin, Heizöl
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Diesel aus Mineralöl, Biomasse

Thesaurus

Automobil, Technik
Synonymgruppe
Diesel · ↗Dieselkraftstoff
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Technik
Synonymgruppe
Diesel · ↗Dieselmotor  ●  ↗Selbstzünder  Jargon
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Benzin Benziner Benzinmotor Cent Direkteinspritzung Einspritzung Erdgas Filter Heizöl KW Kerosin Kraftstoff Kraftstoffeinspritzung Liter Mineralölsteuer Ottomotor PS Partikelfilter Pfennig Rußfilter Super beimischen betanken direkteinspritzend einspritzend herkömmlich sauber sparsam tanken verbrauchen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Diesel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zirka acht Millionen Diesel fahren derzeit ungefiltert auf deutschen Straßen.
Die Welt, 20.12.2003
Akustisch hält sich der 270 CDI zurück, ist aber als Diesel zu erkennen.
Bild, 05.11.1999
Doch mit der Entwicklung moderner direkteinspritzender Diesel haben sie sich überraschend viel Zeit gelassen.
Der Tagesspiegel, 16.10.1998
Die höhere Besteuerung von Diesel ist innerhalb der Regierungsfraktionen ein Streitthema geworden.
o. A. [mal]: Diesel. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1999]
Der Verbrauch von Mineralöl wird in den kommenden Jahren stagnieren bis sinken; Zuwachs gibt es nur beim Diesel (wachsender Güterverkehr).
o. A. [mth.]: Mineralölsteuer. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]
Zitationshilfe
„Diesel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diesel#1>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

Diesel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Diesels · Nominativ Plural: Diesel
WorttrennungDie-sel
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

aus Bier und Cola gemischtes Getränk
Beispiele:
Im Volksmund wird der Mix aus hellem Bier mit Cola auch »Diesel« […] genannt. [Bild, 16.07.2003]
Wer gern »Alsterwasser«, Altbierbowle oder »Diesel« trinkt, der sollte sein Bierchen mal mit Holunderblütensirup mischen. [Earthwitch’s Blog, 06.06.2011, aufgerufen am 29.04.2016]
Sehr beliebt sind […] Radler (Berliner Pilsner mit Fanta), Alster (Berliner Pilsner mit Sprite) und Diesel (Berliner Pilsner mit Cola). [Süddeutsche Zeitung, 12.03.2003]
Dirk D. trinkt »Diesel«, ein halb aus Bier, halb aus Cola bestehendes Getränk. [Frankfurter Rundschau, 17.10.1998]

Thesaurus

Automobil, Technik
Synonymgruppe
Diesel · ↗Dieselkraftstoff
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Technik
Synonymgruppe
Diesel · ↗Dieselmotor  ●  ↗Selbstzünder  Jargon
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Benzin Benziner Benzinmotor Cent Direkteinspritzung Einspritzung Erdgas Filter Heizöl KW Kerosin Kraftstoff Kraftstoffeinspritzung Liter Mineralölsteuer Ottomotor PS Partikelfilter Pfennig Rußfilter Super beimischen betanken direkteinspritzend einspritzend herkömmlich sauber sparsam tanken verbrauchen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Diesel‹.

Zitationshilfe
„Diesel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diesel#2>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
diese
diesbezüglich
Dies
Dienstzweig
Dienstzimmer
Dieselameise
Dieselantrieb
dieselbe
dieselbige
dieselelektrisch