Diesseitige

Worttrennung Dies-sei-ti-ge
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

gehoben diesseitige Welt

Verwendungsbeispiele für ›Diesseitige‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für sie liegt das wahre Heil in der Entsagung von allem Diesseitigen. [Süddeutsche Zeitung, 11.06.1997]
Der Münchner ist ja zeitlebens dem Diesseitigen mehr zugewandt als allem anderen. [Süddeutsche Zeitung, 22.12.1994]
Mit welcher Gewissheit da Dinge behauptet werden, von denen ein Diesseitiger doch schlechterdings überhaupt nichts wissen kann. [Süddeutsche Zeitung, 30.06.2003]
So wird, tagträumend, das Jenseits ins Diesseitige geholt, werden Todessehnsucht und Lebensbejahung miteinander verschränkt. [Süddeutsche Zeitung, 15.11.1994]
Für den christlichen Glauben ist Gott stets verborgen, weil er der Jenseitige ist, dessen Ewigkeit verschieden von allem Diesseitigen ist. [Løgstrup, K. E.: Existenztheologie. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 2882]
Zitationshilfe
„Diesseitige“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diesseitige>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diesis
Diesigkeit
Dieselöl
Dieselzug
Dieselwagen
Diesseitigkeit
Diesseits
Diesseitsglaube
Diesseitsglauben
Diethylenglykol