Diesseits, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Diesseits · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Dies-seits
Grundformdiesseits1
Wortbildung  mit ›Diesseits‹ als Erstglied: Diesseitsglaube · Diesseitsglauben
eWDG

Bedeutung

gehoben das irdische Leben, die irdische Welt
in gegensätzlicher Bedeutung zu Jenseits
Beispiele:
im Diesseits
das neue Leben […] das mit dem vergangenen so wenig zu tun hatte wie das Jenseits mit dem Diesseits [ SeghersDie Toten6,9]

Thesaurus

Synonymgruppe
Diesseits · Welt · irdisches Jammertal (christl.)

Typische Verbindungen zu ›Diesseits‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Diesseits‹.

Verwendungsbeispiele für ›Diesseits‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die religiöse Einstellung wendet sich ab vom Diesseits auf das Jenseits. [Kraemer, H.: Synkretismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 31348]
Auf der Höhe seines Ruhms im Diesseits gelang es ihm. [Die Zeit, 13.03.1952, Nr. 11]
Dagegen dienten die meisten der alten Schriften im Orient alsbald dem Diesseits. [Die Zeit, 30.06.2008, Nr. 26]
Denn er macht sogar dieses dunkle Element des Jenseits noch zum Agenten eines besseren Diesseits. [Die Zeit, 07.08.2006, Nr. 32]
Doch bevor ich ein Überlebender meines eigenen Todes werde, muss ich im Diesseits wichtige Dinge erledigen. [Die Zeit, 29.09.2003, Nr. 39]
Zitationshilfe
„Diesseits“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diesseits>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diesseitigkeit
Diesseitige
Diesis
Diesigkeit
Dieselöl
Diesseitsglaube
Diesseitsglauben
Diethylenglykol
Dietrich
Diffamation