Diffamation

WorttrennungDif-fa-ma-ti-on
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich Verleumdung

Thesaurus

Synonymgruppe
Diffamierung · ↗Herabwürdigung · ↗Rufschädigung · ↗Schmähung · ↗Verleumdung · ↗Verunglimpfung  ●  Diffamation  geh. · ↗Diffamie  geh.
Oberbegriffe
  • Ehrverletzung  ●  Ehrdelikt  fachspr., juristisch · Ehrverletzungsdelikt  fachspr., juristisch
Assoziationen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im römischen Parlament ist die gezielte Diffamation Teil der politischen Strategie.
Süddeutsche Zeitung, 09.07.2003
Zitationshilfe
„Diffamation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diffamation>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dieweilen
dieweil
Dietrich
Diethylenglykol
Diesseitsglauben
diffamatorisch
Diffamie
diffamieren
Diffamierung
Diffamierungskampagne