Differenzialdiagnose, die

Alternative SchreibungDifferentialdiagnose
GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungDif-fe-ren-zi-al-di-ag-no-se · Dif-fe-ren-zi-al-dia-gno-se ● Dif-fe-ren-ti-al-di-ag-no-se · Dif-fe-ren-ti-al-dia-gno-se (computergeneriert)
WortzerlegungDifferenzialDiagnose
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
eWDG, 1967

Bedeutung

Medizin Diagnose aufgrund der unterscheidenden Symptome ähnlicher Krankheiten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Symptomatik dieser Störung zeigt sich sehr variabel und vielschichtig, sodass nur erfahrene Ärzte und Psychiater eine individuelle Differenzialdiagnose stellen können.
Süddeutsche Zeitung, 02.05.2001
Das aber, diese Täuschung des Konsumenten über sich selbst, ist für unsere Differentialdiagnose von großer Wichtigkeit.
Die Zeit, 21.09.1962, Nr. 38
Wir haben in den USA glücklicherweise nicht wenige Kunden von ausgeprägter Individualität, die in einer Art Differentialdiagnose freundlich und geduldig mit allen anderen indi-
Die Zeit, 02.12.1960, Nr. 49
Zitationshilfe
„Differenzialdiagnose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Differenzialdiagnose>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Differenzialanalysator
Differenzial
Differenzgeschäft
Differenzerfahrung
Differenzenquotient
Differenzialdiagnostik
Differenzialgalvanometer
Differenzialgeometrie
Differenzialgetriebe
Differenzialgewinn