Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Digitalgeschäft, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Digitalgeschäft(e)s · Nominativ Plural: Digitalgeschäfte
Worttrennung Di-gi-tal-ge-schäft
Wortzerlegung digital Geschäft

Verwendungsbeispiele für ›Digitalgeschäft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem schwächte sich das Wachstum im Digitalgeschäft im Vergleich zu den ersten sechs Monaten ab. [Die Zeit, 07.11.2012 (online)]
Neben den Anzeigen brauche das Digitalgeschäft auch «den zahlenden Leser», betonte Döpfner. [Die Zeit, 06.03.2013 (online)]
Vor allem das Digitalgeschäft «entwickelt sich immer stärker zu einem unserer Wachstumstreiber», erklärte er. [Die Zeit, 10.05.2012 (online)]
Damit kommt fast jeder dritte Dollar (29 Prozent), den die Labels erlösen, aus dem Digitalgeschäft. [Die Zeit, 21.01.2011 (online)]
Damit verfügt Bertelsmann immerhin über einen wichtigen Türöffner im künftigen Digitalgeschäft. [Die Zeit, 08.11.1996, Nr. 46]
Zitationshilfe
„Digitalgeschäft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Digitalgesch%C3%A4ft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Digitalfotografie
Digitalfoto
Digitalfernsehen
Digitaldrucker
Digitaldarstellung
Digitalgröße
Digitalis
Digitalisglykosid
Digitalisierung
Digitalisierungsbefehl