Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Diktiermaschine, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Diktiermaschine · Nominativ Plural: Diktiermaschinen
Aussprache 
Worttrennung Dik-tier-ma-schi-ne
Wortzerlegung diktieren Maschine
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Diktiergerät

Verwendungsbeispiele für ›Diktiermaschine‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diktiermaschinen mit schlechter Tonwiedergabe und komplizierter Bedienung stehen dagegen in vielen Büros unbenutzt herum und verstauben. [Die Zeit, 21.04.1961, Nr. 17]
In Wahrheit "versteht" er noch viel weniger als eine Diktiermaschine – er lauscht nur die einlaufenden Frequenzen nach einer kleinen Zahl von Schlüsselwörtern ab. [Die Zeit, 19.03.1998, Nr. 13]
Er erfand unter anderem den Drucktelegraphen für Börsenkurse, elektrische Kohlenfaserlampe, Diktiermaschine und Fernschreiber. [Süddeutsche Zeitung, 15.12.1999]
Da gab es Diktiermaschinen, elektrisch gesteuerte Auskleidekabinen, automatische Laboruhren, Schüttelmaschinen für Pipetten und andere menschensparende Mechanik. [Die Zeit, 01.01.1962, Nr. 01]
Mit der Schreibmaschine habe ich dann viele Jahre hindurch meine ausgedehnte Schreibarbeit bewältigt, bis sie durch die Diktiermaschine abgelöst wurde. [Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464]
Zitationshilfe
„Diktiermaschine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diktiermaschine>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diktiergerät
Diktatur
Diktator
Diktatheft
Diktatfrieden
Diktion
Diktionär
Diktum
Diktyogenese
Dilatabiles