Dildo, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Dildos/Dildo · Nominativ Plural: Dildos
Aussprache 

Thesaurus

Synonymgruppe
Dildo · Godemiché · künstlicher Penis
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Dildo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dildo‹.

Verwendungsbeispiele für ›Dildo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Art Kreml aus aufblasbaren Dildos sackt schlaff in sich zusammen.
Die Welt, 18.03.2004
Hier sind "Katzenkinder zu verkaufen" und auf dem nächsten Tor wirbt jemand für Dildos.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.1999
Da hast du also ein Dildo von 15 mal 13 in deinem Popo.
konkret, 1989
Und dann gibt es die anderen, die sagen, der Speer fliegt gar nicht, oder der Speer ist ein Dildo.
Der Tagesspiegel, 19.07.2004
Die Dildos, Peitschen und Penisse in Übergröße aber hat Peaches aus dem Programm genommen.
Die Zeit, 18.05.2009, Nr. 20
Zitationshilfe
„Dildo“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dildo>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dilatorisch
Dilatometer
Dilation
dilatieren
Dilatator
Dilemma
dilemmatisch
Dilettant
Dilettantenarbeit
dilettantenhaft