Dingstätte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungDing-stät-te (computergeneriert)
WortzerlegungDing2Stätte
eWDG, 1967

Bedeutung

historisch Stätte, wo ein Ding abgehalten wird
Beispiel:
unsere Vorfahren kamen unter den Linden und Eichen ihrer Dingstätten zusammen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um die Ecke, in der Fußgängerzone Dingstätte / Damm, ist der Tchibo-Shop.
Bild, 26.02.1999
Zitationshilfe
„Dingstätte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dingstätte>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dingskirchen
Dingsda
Dingsbums
Dings
Dingplatz
Dingsymbol
Dingwelt
Dingwort
dinieren
Dink