Diphthongierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungDi-phthon-gie-rung · Diph-thon-gie-rung
Wortzerlegungdiphthongieren-ung
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Diphthong · diphthongieren · Diphthongierung
Diphthong m. phonetische Kombination aus zwei Vokalen mit der sprachlichen Funktion eines einfachen Vokals, mhd. dyptong f., entlehnt aus lat. diphthongus f., griech. diphthongos (δίφθογγος) f. ‘Doppellauter, Doppelvokal’ bzw. adjektivisch ‘mit Doppellaut geschrieben’, zu griech. di- (δι-) ‘zweifach’ (s. ↗di-) und griech. phthóngos (φθόγγος) ‘Laut’. Mit mask. Genus (seit 15. Jh.) in Anlehnung an andere lat. Substantive auf -us oder in Anlehnung an Laut? Verdeutschungen wie Doppellaut, Zwei(fach)lauter können sich nicht durchsetzen, doch ist Zwielaut im 20. Jh. gelegentlich anzutreffen. diphthongieren Vb. ‘aus einem Monophthong zum Diphthong werden’ (19. Jh.). Diphthongierung f. ‘Entwicklung eines Monophthongs zum Diphthong’ (19. Jh.).
Zitationshilfe
„Diphthongierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diphthongierung>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
diphthongieren
Diphthongie
Diphthong
diphtheroid
Diphtheritis
diphthongisch
diphyletisch
Dipl.-Chem.
Dipl.-Ing.
Dipl.-Kfm.