Diplomatengepäck

WorttrennungDi-plo-ma-ten-ge-päck · Dip-lo-ma-ten-ge-päck
WortzerlegungDiplomatGepäck
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Reisegepäck eines Botschaftsangehörigen

Typische Verbindungen
computergeneriert

deklarieren schmuggeln südafrikanisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Diplomatengepäck‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil er mit 20 Tonnen Diplomatengepäck beladen war, durfte er nicht gleich kontrolliert werden.
Bild, 13.09.2003
Aber auch Grady kam nur mit einem Beutel voll Illusionen im Diplomatengepäck.
Die Zeit, 18.10.1951, Nr. 42
Den Zoll muß er nicht fürchten, da Diplomatengepäck nicht kontrolliert wird.
C't, 1996, Nr. 12
Bei Diplomatengepäck im landläufigen Sinne gelten meist die ungeschriebenen Regeln der Courtoisie.
o. A. [ub.]: Diplomatengepäck. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1983]
Gottlieb reiste heimlich nach Léopoldville in den Kongo, im Diplomatengepäck eine mit tödlichen Keimen versetzte Zahnpastatube.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.2002
Zitationshilfe
„Diplomatengepäck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diplomatengepäck>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diplomatengattin
Diplomatenfamilie
Diplomatenfahrzeug
Diplomatenempfang
Diplomatenauto
Diplomatengut
Diplomatenjagd
Diplomatenkennzeichen
Diplomatenkind
Diplomatenkoffer