Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Diplomatenkennzeichen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Diplomatenkennzeichens · Nominativ Plural: Diplomatenkennzeichen
Worttrennung Di-plo-ma-ten-kenn-zei-chen · Dip-lo-ma-ten-kenn-zei-chen
Wortzerlegung Diplomat Kennzeichen

Verwendungsbeispiele für ›Diplomatenkennzeichen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So sei er ständig in einem Wagen mit Diplomatenkennzeichen in der Nähe des Ministeriums auf und ab gefahren. [Süddeutsche Zeitung, 11.12.1999]
Früh morgens torkelte er aus dem Laden, stieg mit einem Begleiter in sein Auto mit Diplomatenkennzeichen. [Bild, 14.10.2002]
Sie hatte den Fahrzeughalter anhand des Diplomatenkennzeichens ermittelt und erklärt, daß die Anzeige "im Papierkorb" landen werde. [Die Welt, 12.03.1999]
Die beiden Unfallfahrzeuge trugen normale Nummernschilder und keine speziellen Diplomatenkennzeichen. [Der Tagesspiegel, 11.04.2005]
Zuvor hatte ein Augenzeuge berichtet, daß ein Auto mit Diplomatenkennzeichen kurz vor dem Anschlag zwei verdächtige Männer abgesetzt habe. [Süddeutsche Zeitung, 18.08.1995]
Zitationshilfe
„Diplomatenkennzeichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diplomatenkennzeichen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diplomatenjagd
Diplomatengut
Diplomatengepäck
Diplomatengattin
Diplomatenfamilie
Diplomatenkind
Diplomatenkoffer
Diplomatenkreis
Diplomatenlaufbahn
Diplomatenloge