Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Diplomatenkind, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Diplomatenkind(e)s · Nominativ Plural: Diplomatenkinder
Worttrennung Di-plo-ma-ten-kind · Dip-lo-ma-ten-kind
Wortzerlegung Diplomat Kind

Verwendungsbeispiele für ›Diplomatenkind‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mohry versteht seine Privatschule nicht als elitäres Internat für Diplomatenkinder. [Die Welt, 18.09.2001]
So fehlen in der französischen Schule amerikanische und spanische Diplomatenkinder sowie die Familien von Mitarbeitern des Internationalen Roten Kreuzes. [Der Tagesspiegel, 04.03.2003]
Viele der Karten wurden an Heimkinder verschenkt, außerdem bekamen 50 ausländische Diplomatenkinder eine Einladung. [Die Welt, 04.05.1999]
Als Diplomatenkind besuchte er Schulen in Kopenhagen und Bern, in Berlin machte er sein Abitur. [Die Welt, 15.04.2000]
Zum Klientel gehören vornehmlich Diplomatenkinder, Kinder von englischen Geschäftsleuten oder Eltern, die ihren Kindern einen international anerkannten englischen Schulabschluß ermöglichen wollen. [Die Welt, 09.12.2004]
Zitationshilfe
„Diplomatenkind“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diplomatenkind>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diplomatenkennzeichen
Diplomatenjagd
Diplomatengut
Diplomatengepäck
Diplomatengattin
Diplomatenkoffer
Diplomatenkreis
Diplomatenlaufbahn
Diplomatenloge
Diplomatenpass