Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Diplomatenloge, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Diplomatenloge · Nominativ Plural: Diplomatenlogen
Aussprache 
Worttrennung Di-plo-ma-ten-lo-ge · Dip-lo-ma-ten-lo-ge
Wortzerlegung Diplomat Loge
eWDG

Bedeutung

Loge, die nur Diplomaten vorbehalten ist
Beispiel:
die diplomatischen Vertreter hatten in der Diplomatenloge an der Tagung teilgenommen

Verwendungsbeispiele für ›Diplomatenloge‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Mitglieder der deutschen Botschaft wohnten der Sitzung in der Diplomatenloge bei. [Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 04.03.1929]
In der Diplomatenloge saßen Russen und Chinesen, Amerikaner und Vietnamesen, Araber und Israelis, aber auch Deutsche aus Ost und West einträchtig beieinander. [Die Zeit, 28.07.1967, Nr. 30]
Diesem einstimmigen Beschluß der Volkskammer wohnte auf der Diplomatenloge auch der sowjetische Botschafter in Ostberlin, Abrassimow, bei. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1969]]
Zitationshilfe
„Diplomatenloge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diplomatenloge>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diplomatenlaufbahn
Diplomatenkreis
Diplomatenkoffer
Diplomatenkind
Diplomatenkennzeichen
Diplomatenpass
Diplomatenpost
Diplomatenrang
Diplomatenschreibtisch
Diplomatensprache