Diplomatenloge, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungDi-plo-ma-ten-lo-ge · Dip-lo-ma-ten-lo-ge
WortzerlegungDiplomatLoge
eWDG, 1967

Bedeutung

Loge, die nur Diplomaten vorbehalten ist
Beispiel:
die diplomatischen Vertreter hatten in der Diplomatenloge an der Tagung teilgenommen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Mitglieder der deutschen Botschaft wohnten der Sitzung in der Diplomatenloge bei.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 04.03.1929
In der Diplomatenloge saßen Russen und Chinesen, Amerikaner und Vietnamesen, Araber und Israelis, aber auch Deutsche aus Ost und West einträchtig beieinander.
Die Zeit, 28.07.1967, Nr. 30
Diesem einstimmigen Beschluß der Volkskammer wohnte auf der Diplomatenloge auch der sowjetische Botschafter in Ostberlin, Abrassimow, bei.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1969]
Zitationshilfe
„Diplomatenloge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diplomatenloge>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diplomatenlaufbahn
Diplomatenkreis
Diplomatenkoffer
Diplomatenkind
Diplomatenkennzeichen
Diplomatenpass
Diplomatenpost
Diplomatenrang
Diplomatenschreibtisch
Diplomatensprache