Direktionszimmer, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungDi-rek-ti-ons-zim-mer
WortzerlegungDirektionZimmer
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
die Konferenz fand im Direktionszimmer statt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbst vor dem Direktionszimmer muß man sich an Pappkartons vorbeizwängen.
Die Zeit, 26.02.1990, Nr. 09
Heute ist das sogenannte Direktionszimmer nur noch ein Relikt der Firmengeschichte.
Süddeutsche Zeitung, 03.09.1994
Der neue Parteisekretär der Rheinmetall stürmte an der Sekretärin vorbei ins Direktionszimmer.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 107
Arbeiter drangen ins Theaterbüro, im kernigsten Dialekt ihre rückständige Gage fordernd; und da sich die Geldmächte ins Direktionszimmer zurückzogen, sprengten sie gewaltsam die Türe.
Wohlmuth, Alois: Ein Schauspielerleben, Ungeschminkte Selbstschilderungen von Alois Wohlmuth. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 1441
In der Akademie wurde in der vergangenen Woche aus dem Direktionszimmer eine Handschrift gestohlen, die von der Stadtbibliothek Zürich hierher ausgeliehen war.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 03.04.1928
Zitationshilfe
„Direktionszimmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Direktionszimmer>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Direktionszeit
Direktionssitzung
Direktionssekretärin
Direktionssekretär
Direktionsrecht
direktiv
Direktive
Direktkandidat
Direktkontakt
Direktleitung