Direktversicherung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Direktversicherung · Nominativ Plural: Direktversicherungen
WorttrennungDi-rekt-ver-si-che-rung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altersversorgung Altersvorsorge Auszahlung Beitrag Besteuerung Betriebsrente Direktzusage Durchführungsweg Einmalzahlung Einzahlung Entgeltumwandlung Gehaltsumwandlung Kapitalauszahlung Kapitalleistung Lebensversicherung Pauschalbesteuerung Pauschalsteuer Pensionsfonds Pensionskasse Pensionszusage Steuervorteil Unterstützungskasse Versorgungswerk Weihnachtsgeld abgeschlossen besteuern betrieblich einzahlen gefördert versteuern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Direktversicherung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sind Direktversicherungen immer noch ein günstiger Weg für das Alter zu sparen?
Die Welt, 10.11.2004
Dann sollten Sie mit dem Abschluss der Direktversicherung bis 2005 warten.
Der Tagesspiegel, 18.10.2004
Wenigstens den Abschluss einer Direktversicherung muss er aber seinen Angestellten ermöglichen.
Süddeutsche Zeitung, 08.01.2004
Maximal 1752 Euro lassen sich jährlich im Rahmen einer Direktversicherung umwandeln.
Die Zeit, 07.01.2002, Nr. 01
Für Sie kommt eher eine Direktversicherung in Frage, die Sie über Ihren Arbeitgeber abschließen können.
Bild, 24.04.2002
Zitationshilfe
„Direktversicherung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Direktversicherung>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Direktversicherer
Direktvermarktung
Direktverkehr
Direktverkauf
Direktverbindung
Direktvertrieb
Direktwahl
Direktwerbung
Direktwirkung
Direktzahlung