Direktzugriff, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungDi-rekt-zu-griff
WortzerlegungdirektZugriff

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Direktzugriff · direkter Zugriff · wahlfreier Zugriff
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach und nach jedoch sollen die Buchläden mit entsprechender Software für einen Direktzugriff ausgestattet werden.
Der Tagesspiegel, 25.07.1999
Als Medium für reine Backups sind sie fast zu schade, denn im Gegensatz zu Bändern ermöglichen sie den schnellen Direktzugriff auf die Daten.
C't, 1996, Nr. 12
Dahinter verbergen sich mehrdimensionale Arrays, die in B-Bäumen organisiert sind und dadurch einen schnellen Direktzugriff auch auf große Datenmengen sicherstellen.
C't, 1991, Nr. 6
Auch die städtische Wohngeld-Datei sowie die Ausländerdatei sind mittlerweile von jedem Sachbearbeiter per Direktzugriff abzufragen.
Süddeutsche Zeitung, 27.08.1996
Zitationshilfe
„Direktzugriff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Direktzugriff>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Direktzahlung
Direktwirkung
Direktwerbung
Direktwahl
Direktvertrieb
Direttissima
Direx
Dirham
Dirigat
Dirigent