Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Diskokugel, die

Alternative Schreibung Discokugel
Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Diskokugel · Nominativ Plural: Diskokugeln
Aussprache 
Worttrennung Dis-ko-ku-gel ● Dis-co-ku-gel
Wortzerlegung Disko Kugel
Rechtschreibregel § 32 (2)

Thesaurus

Synonymgruppe
Discokugel · Diskokugel · Spiegelkugel
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Diskokugel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Diskokugel‹ und ›Discokugel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Diskokugel‹, ›Discokugel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bar in der Ecke ist nur notdürftig verhüllt, und über allem hängt eine Diskokugel. [Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11]
Gegen halb zwölf fällt eine verspiegelte Diskokugel von der Decke zwischen die Tische. [Süddeutsche Zeitung, 03.01.1997]
Vor der Hand des liegenden Mannes dreht sich eine kleine, bunte Diskokugel. [Süddeutsche Zeitung, 21.02.2004]
Ich habe mir die Diskokugel abgeschraubt und sie lange gehegt. [Süddeutsche Zeitung, 06.11.2003]
Die Stadt sei wie eine Diskokugel mit vielen Spiegeln, die sich zwar nicht anschauen, aber nach außen strahlen. [Die Zeit, 30.07.2012, Nr. 31]
Zitationshilfe
„Diskokugel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diskokugel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Discofox
Disco
Disclaimer
Discjockey
Disagio
Discomusik
Discoqueen
Discoroller
Discosound
Discount