Discounter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Discounters · Nominativ Plural: Discounter
Aussprache  [dɪsˈkaʊ̯ntɐ]
Worttrennung Dis-coun-ter
Wortzerlegung Discount-er
Herkunft englisch
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Geschäft (5), in dem man Waren zu sehr niedrigen Preisen kaufen kann
Synonym zu Billiganbieter (2)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die örtlichen Discounter; Discounter beliefern
in Präpositionalgruppe/-objekt: beim Discounter einkaufen; das Angebot beim Discounter
hat Präpositionalgruppe/-objekt: der Discounter um die Ecke
mit Genitivattribut: der Preiskampf der Discounter; die Eigenmarken, Handelsmarken der Discounter
Beispiele:
Ein Liter Kuhmilch ist im Discounter mitunter schon für 69 Cent zu haben, Bio‑Milch kostet auf jeden Fall über einen Euro. [Die Welt, 11.06.2019]
Wer heute Bio einkauft, geht meist in den Discounter oder Supermarkt und kaum noch in den inhabergeführten Bioladen in seiner Nähe. [Süddeutsche Zeitung, 25.07.2018]
Die Preise für die Milch werden […] von den großen Handelsketten diktiert, also von den mittlerweile fünf größten Discountern, die allein in Deutschland mehr als 90 Prozent des Marktes beherrschen. [Der Standard, 09.06.2016]
Jeder zweite der 40.000 Discounter Europas steht in Deutschland[…]. [Neue Zürcher Zeitung, 08.11.2009]
Wer sich erst durch wöchentlich umsortierte Regale eines vollen Discounters drängen muss, wird weniger Interesse an einem Kauf zeigen als in einem ruhigen und übersichtlichen Laden mit freundlichen Mitarbeitern. [Aura der Apple Stores erhöht Umsatz, 28.12.2007, aufgerufen am 18.10.2019]
2.
Firma, die Waren oder Dienstleistungen zu sehr niedrigen Preisen (und oft in niedriger Qualität oder mit geringem Service) anbietet
Synonym zu Billiganbieter (1)
Beispiele:
Die Direktbanken sind quasi die Discounter unter den Kreditinstituten. [Direktbank oder Filialbank, 25.02.2016, aufgerufen am 14.09.2018]
So verspricht [der Energieversorger] Vattenfall allen Berliner Kunden, die von dem Discounter kamen, immerhin einen festen Treuebonus in Höhe von 100 Euro, wenn sie sich für den Easy24‑Tarif entscheiden. [Die Welt, 16.02.2019]
[…] was soll sich bei der Benzinpreisbildung am Markt in der Praxis wirklich ändern, wenn lediglich die Oligopole der Mineralölkonzerne um die Oligopole der Discounter – angeblich de facto wettbewerbsfördernd und preissenkend – ergänzt werden? [Süddeutsche Zeitung, 27.01.2011]
Zuletzt kauften sie [die Investoren] die ungarische Fluggesellschaft Malev, gründeten mit Sky Express den ersten russischen Discounter und können nun einen Angriff auf Aeroflot starten. [Die Welt, 09.11.2007]
Discounter sind Mobilfunkanbieter ohne eigenes Netz. [Welt am Sonntag, 19.02.2006]
3.
Börsenwesen Wertpapier, das den Besitzer dazu berechtigt, Aktien, Rohstoffe usw. zu einem Preis zu kaufen, der meist niedriger ist als der aktuelle Börsenkurs
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: Discounter anbieten, erwerben
in Präpositionalgruppe/-objekt: Inhaber von Discountern
Beispiele:
Die Commerzbank bietet ein Discountzertifikat auf Anheuser‑Busch Inbev an, das bis Juni 2020 läuft. Die Aktie […] notiert bei 87,70 Euro. Der Discounter kostet dagegen nur gut 78 Euro – ein Preisnachlass von fast elf Prozent. [In volatilen Märkten werden die Papiere günstiger, 17.08.2019, aufgerufen am 29.02.2020]
Das Produktangebot umfasst Aktienanleihen, Capped Bonuszertifikate und Discounter, bei denen Laufzeiten, Caps und Barrieren für rund 160 Aktien und Indizes selbst festgelegt werden können. [Die Welt, 27.08.2016]
Während bei den Discountern die Rückzahlung allein vom Kurs des Basiswertes am finalen Bewertungstag abhängt, spielt bei Bonuszertifikaten auch die Entwicklung während der Laufzeit eine wichtige Rolle. [Die Welt, 23.12.2013]
Bei der italienischen Unicredit etwa garantiert ein Discounter der Commerzbank in elf Monaten fast zehn Prozent Gewinn, wenn die Aktie bei Fälligkeit nicht mehr als gut 29 Prozent unter dem aktuellen Kurs notiert. [Die Welt, 15.01.2011]
Bei einem von HSBC Trinkaus angebotenen Discounter auf den Reiseveranstalter TUI ist selbst bei einem Kurseinbruch bis auf zehn Euro noch ein Rendite von mehr als acht Prozent zu erzielen […]. [Welt am Sonntag, 05.09.2004]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Billiganbieter · Discounter · Niedrigpreis-Anbieter  ●  Diskonter  österr. · ↗Billigheimer  ugs. · billiger Jakob  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Discounter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Discounter‹.

Zitationshilfe
„Discounter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Discounter>, abgerufen am 17.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Discountbroker
Discount-Broker
Discount
Discosound
Discoroller
Discountgeschäft
Discountladen
Discountpreis
Discountprofessor
Disengagement