Diskontsatz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Dis-kont-satz
Wortzerlegung Diskont Satz
eWDG

Bedeutung

Bankwesen Zinssatz, der bei Diskont gewährt wird
Beispiel:
den Diskontsatz erhöhen, senken

Typische Verbindungen zu ›Diskontsatz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Diskontsatz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Diskontsatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Gelder brauchen nur in Höhe des jeweils geltenden Diskontsatzes verzinst zu werden. [Die Zeit, 12.02.1990, Nr. 07]
Nun veränderte er sich nicht mehr synchron mit dem Diskontsatz. [Die Zeit, 12.11.1982, Nr. 46]
Das Ansehen des Kabinetts war in der Tat schon vor der aufsehenerregenden Erhöhung des Diskontsatzes nicht sonderlich hoch. [Die Zeit, 26.09.1957, Nr. 39]
Wir haben uns entschlossen, den Diskontsatz zu senken und die kommenden Monate zu betrachten. [Süddeutsche Zeitung, 02.09.1995]
Um dieses Defizit zahlungsbilanzmäßig auszugleichen, muß die Zentralnotenbank den Diskontsatz erhöhen. [Binder, P.: Wirtschaftsphasen. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 35738]
Zitationshilfe
„Diskontsatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diskontsatz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diskonto
Diskontinuität
Diskontierung
Diskontherabsetzung
Diskontgeschäft
Diskontsenkung
Diskopathie
Diskordanz
Diskothek
Diskothekar