Diskriminanzanalyse, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Diskriminanzanalyse · Nominativ Plural: Diskriminanzanalysen
Aussprache
WorttrennungDis-kri-mi-nanz-ana-ly-se

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Insbesondere in den Bereichen Klassifikation und Prognose gelten neuronale Netze als Alternative zu herkömmlichen statistischen Verfahren wie Diskriminanzanalyse oder Regression.
C't, 1997, Nr. 13
Neben der Basisversion gibt es die Module Diskriminanzanalyse, Clusteranalyse, Regression und Tests.
C't, 1996, Nr. 3
Neben der bisherigen quantitativen Analyse der Jahresbaschlußdaten von Unternehmen werden nunmehr im Rahmen einer sogenannten branchenspezifischen Diskriminanzanalyse auch qualitative Daten in die Beurteilung einbezogen.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.1999
Zitationshilfe
„Diskriminanzanalyse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diskriminanzanalyse>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diskriminante
Diskretisierung
diskretionär
Diskretion
diskret
Diskrimination
Diskriminator
diskriminieren
Diskriminierung
diskriminierungsfrei