Diskussionsabend, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Diskussionsabends · Nominativ Plural: Diskussionsabende
Aussprache 
Worttrennung Dis-kus-si-ons-abend
Wortzerlegung Diskussion Abend
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
der gestrige Diskussionsabend war nur schwach besucht

Typische Verbindungen zu ›Diskussionsabend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Diskussionsabend‹.

Verwendungsbeispiele für ›Diskussionsabend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damals sprachen sich die Teilnehmer für einen weiteren Diskussionsabend aus. [Süddeutsche Zeitung, 18.09.1998]
Sie hatte begonnen, sich für Politik zu interessieren, besuchte Diskussionsabende, war nun häufiger am Abend weg. [Die Zeit, 13.08.2003, Nr. 33]
Auf Diskussionsabenden, bei denen auch ich mich zu Wort meldete, machten sie keine gute Figur. [Der Spiegel, 06.09.1982]
Auf den Diskussionsabenden erklärte ich vor der gesamten Gruppe, wie wundervoll ich es fände, für die Sache des Volkes zu kämpfen. [Der Spiegel, 21.12.1981]
Im »Haus der Künste« gab es literaturhistorische Zyklen und Vortragsabende, Diskussionsabende zu kunstwissenschaftlichen Problemen. [Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 986]
Zitationshilfe
„Diskussionsabend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diskussionsabend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diskussion
Diskusscheibe
Diskusfisch
Diskus
Diskurstheorie
Diskussionsbasis
Diskussionsbedarf
Diskussionsbedürfnis
Diskussionsbeitrag
Diskussionsbereitschaft