Diskussionsbedürfnis, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungDis-kus-si-ons-be-dürf-nis
WortzerlegungDiskussionBedürfnis

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotzdem müssen wir immer mal wieder feststellen, unser Diskussionsbedürfnis ist ungestillt.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.1999
Bei der Rentenreform will die SPD-Spitze allerdings dem Diskussionsbedürfnis in der Partei Rechnung tragen.
Süddeutsche Zeitung, 30.09.2003
Aber dieses sowohl- als- auch genügte dem Diskussionsbedürfnis vieler Delegierter nicht.
Die Zeit, 16.11.1973, Nr. 47
Zitationshilfe
„Diskussionsbedürfnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diskussionsbedürfnis>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diskussionsbedarf
Diskussionsbasis
Diskussionsabend
Diskussion
Diskusscheibe
diskussionsbedürftig
Diskussionsbeitrag
Diskussionsbereitschaft
Diskussionsentwurf
Diskussionsergebnis