Diskussionsleitung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungDis-kus-si-ons-lei-tung
WortzerlegungDiskussionLeitung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beide wünschen sich auch im virtuellen Raum mehr Diskussionsleitung und Förderung durch Tutoren.
Die Zeit, 18.01.2010, Nr. 03
Ich glaube, dass das ganz gut gelungen ist unter einer sehr sympathischen Diskussionsleitung, die nicht von vornherein darauf aus war, mich zu dämonisieren.
Die Welt, 08.02.2000
Bei einem so heiklen Thema hätte es einer souveränen und aufmerksamen Diskussionsleitung bedurft.
Süddeutsche Zeitung, 25.04.1994
Von der Diskussionsleitung wurde er auf die Provokation nicht angesprochen.
Der Tagesspiegel, 03.10.2000
Nachdem die Diskussionsleitung versucht hatte, diesen Vorschlag von der Themenliste zu streichen, kam es zu erregten Ausbrüchen, bei denen der Parteipräsident schlichtend eingreifen mußte.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1996]
Zitationshilfe
„Diskussionsleitung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diskussionsleitung>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diskussionsleiter
Diskussionskultur
Diskussionsgruppe
Diskussionsgrundlage
Diskussionsgegenstand
diskussionslos
Diskussionsmaterial
Diskussionsmeldung
Diskussionsmöglichkeit
Diskussionsniveau