Diskussionsrunde, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Diskussionsrunde · Nominativ Plural: Diskussionsrunden
Worttrennung Dis-kus-si-ons-run-de
Wortzerlegung DiskussionRunde
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutung

Zusammenkunft, bei der bestimmte Themen von einer Gruppe von Personen (öffentlich) erörtert und diskutiert werden
siehe auch Diskussionsforum
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: eine Diskussionsrunde eröffnen, moderieren, organisieren, veranstalten
in Präpositionalgruppe/-objekt: zu einer Diskussionsrunde einladen, laden; an einer Diskussionsrunde teilnehmen; etw. in, bei einer Diskussionsrunde sagen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Diskussionsrunde mit Experten, zum Thema […]
Beispiele:
Im ZDF-Sportstudio gab es neulich[…] eine Diskussionsrunde zum sperrigen Thema Sportförderung. [Süddeutsche Zeitung, 03.12.2016]
Zwischen 1993 und 1995 hatte der Stadtrat in schier unendlichen Diskussionsrunden einen Entwurf des […] Architekten Helmut Jahn für eine Einkaufsgalerie aus Beton und Glas zerredet. [Süddeutsche Zeitung, 11.12.1998]
Bei Foren, Diskussionsrunden und in der Theorie herrsche immer großer Konsens, daß sich etwas ändern müsse. [Süddeutsche Zeitung, 30.11.1998]
[Ein guter Manager] kann in einer Diskussionsrunde die Ausführungen der anderen geschickt zusammenfassen und so eine gemeinsame Basis für die Weiterarbeit schaffen. [Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 123]
Dabei ist der Zusammenschluß [Südpazifik-Forum] kein förmliches Staatenbündnis, sondern eine institutionalisierte Diskussionsrunde, zu der alljährlich die Regierungschefs der mittlerweile 15 Mitglieder zusammenkommen, um Themen der regionalen Kooperation zu besprechen. [Süddeutsche Zeitung, 20.07.1995]
spezieller einzelne Diskussion als Teil einer Reihe von Diskussionen zu einem bestimmten Thema
Beispiele:
Am Dienstag war außerdem die erste von mehreren Diskussionsrunden geplant, bei denen Studenten und Uni-Mitarbeiter zusammenkommen und über die Ereignisse sprechen sollten. [Spiegel, 22.11.2011 (online)]
Eine Diskussion innerhalb der Parteispitzen [von CDU und CSU] bedeute nicht, dass man sich nicht einig sei. »Es ist nicht jedes Thema so leicht, dass man nach einer ersten Diskussionsrunde schon substanziell auch etwas aussagen kann«, sagte Seehofer. [Die Zeit, 22.09.2016 (online)]
Mit zehn geplanten Diskussionsrunden zum »Global Dialogue«, die jeweils drei Tage dauern sollen, schafft die Expo im Begleitprogramm den Sprung […] zum global vernetzten Diskussionsforum. [Cʼt, 2000, Nr. 11]

Thesaurus

Synonymgruppe
Diskussionsrunde · ↗Forum · ↗Podiumsdiskussion
Assoziationen
Synonymgruppe
Diskussionsrunde · ↗Gesprächskreis · ↗Gesprächsrunde · ↗Sitzung · ↗Talkrunde · ↗Zirkel

Typische Verbindungen zu ›Diskussionsrunde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Diskussionsrunde‹.

Zitationshilfe
„Diskussionsrunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diskussionsrunde>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diskussionsredner
Diskussionsrede
Diskussionspunkt
Diskussionsprozess
Diskussionsplattform
Diskussionsstand
Diskussionsstoff
Diskussionsstunde
Diskussionsteilnehmer
Diskussionsthema