Diskutant, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Diskutanten · Nominativ Plural: Diskutanten
Aussprache
WorttrennungDis-ku-tant (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Diskutant · ↗Gegenüber · ↗Gesprächsteilnehmer  ●  ↗Gesprächspartner  Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Moderator Podium Publikum Redner Referent Zuhörer beid einig laden streiten versammelt übrig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Diskutant‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Buch nahm es zustimmend zur Kenntnis, die übrigen Diskutanten gar nicht.
Der Tagesspiegel, 07.12.1998
Um 16.42 Uhr befand der nächste Diskutant, der Beginn des 20.
Die Zeit, 28.10.1996, Nr. 44
Aber nicht einer der Diskutanten schien ein Gespür dafür gehabt zu haben.
konkret, 1993
Die Diskutanten waren in Personalunion zumeist auch die Akteure des Geschehens.
Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 88
Im Eifer des Gefechts hatten die Diskutanten die Uhrzeit vergessen.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1954 - 1974, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1998], S. 165
Zitationshilfe
„Diskutant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Diskutant>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
diskutabel
Diskuswurf
Diskuswerfer
Diskuswerfen
Diskussionszusammenhang
diskutierbar
diskutieren
Dislokation
Dislokationsbeben
disloyal