Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Disponende

Worttrennung Dis-po-nen-de
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich vom Sortimentsbuchhändler bis zum vereinbarten Abrechnungstermin nicht verkauftes Buch, das er mit Genehmigung des Verlages weiter bei sich lagert
Zitationshilfe
„Disponende“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Disponende>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dispondeus
Dispokredit
Dispo
Displaywerbung
Displaymaterial
Disponent
Disponentin
Disponibilität
Disponierung
Disposition