Disziplinargericht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungDis-zi-pli-nar-ge-richt · Dis-zip-li-nar-ge-richt
WortzerlegungdisziplinarGericht2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Verwaltungsgericht zur Ausübung der Disziplinargerichtsbarkeit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Fall des umstrittenen Beamten muss das Disziplinargericht noch entscheiden.
Die Welt, 05.09.2003
Zuerst gibt es eine Untersuchung, dann ein Verfahren vor dem Disziplinargericht.
Bild, 20.08.1997
Die betreffenden Beamten sollen vor das Disziplinargericht gestellt und entlassen werden.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 01.03.1933
Das förmliche Disziplinarverfahren gliedert sich in die Untersuchung und in das Verfahren vor den Disziplinargerichten.
o. A.: Bundesdisziplinarordnung (BDO). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Das niederste Disziplinargericht liegt in der Hand des Erzdiakons, tritt jedoch heutzutage selten in Tätigkeit.
Baker, J. G. H.: Anglikanische Kirche (Church of England). In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 9261
Zitationshilfe
„Disziplinargericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Disziplinargericht>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Disziplinarfall
Disziplinarbestimmung
Disziplinarbehörde
Disziplinaraufsicht
Disziplinaranwalt
Disziplinargerichtsbarkeit
Disziplinargesetz
Disziplinargewalt
disziplinarisch
Disziplinarkommission