Disziplinargericht, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Disziplinargericht(e)s · Nominativ Plural: Disziplinargerichte
Worttrennung Dis-zi-pli-nar-ge-richt · Dis-zip-li-nar-ge-richt
Wortzerlegung disziplinar Gericht2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Verwaltungsgericht zur Ausübung der Disziplinargerichtsbarkeit

Typische Verbindungen zu ›Disziplinargericht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Disziplinargericht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Disziplinargericht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Fall des umstrittenen Beamten muss das Disziplinargericht noch entscheiden. [Die Welt, 05.09.2003]
Zuerst gibt es eine Untersuchung, dann ein Verfahren vor dem Disziplinargericht. [Bild, 20.08.1997]
Die betreffenden Beamten sollen vor das Disziplinargericht gestellt und entlassen werden. [Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 01.03.1933]
Das niederste Disziplinargericht liegt in der Hand des Erzdiakons, tritt jedoch heutzutage selten in Tätigkeit. [Baker, J. G. H.: Anglikanische Kirche (Church of England). In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 9261]
Das förmliche Disziplinarverfahren gliedert sich in die Untersuchung und in das Verfahren vor den Disziplinargerichten. [o. A.: Bundesdisziplinarordnung (BDO). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998]
Zitationshilfe
„Disziplinargericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Disziplinargericht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Disziplinarfall
Disziplinarbestimmung
Disziplinarbehörde
Disziplinaraufsicht
Disziplinaranwalt
Disziplinargerichtsbarkeit
Disziplinargesetz
Disziplinargewalt
Disziplinarkommission
Disziplinarmaßnahme