Disziplinargesetz, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungDis-zi-pli-nar-ge-setz · Dis-zip-li-nar-ge-setz
WortzerlegungdisziplinarGesetz
eWDG, 1967

Bedeutung

Jura Gesetz, das die Bestimmungen über Dienststrafen enthält

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann kann gegen den Richter im Rahmen der Disziplinargesetze entsprechend seinem Verhalten gerecht verfahren werden.
Die Zeit, 14.04.1949, Nr. 15
Der Angeklagte hat zweifellos schwer gegen das Disziplinargesetz gefehlt, strafrechtlich hat sich aber der Angeklagte des Amtsvergehens nicht schuldig gemacht.
Friedländer, Hugo: Ein Landgerichtsrat auf der Anklagebank. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1921], S. 4361
Eine vom Kirchenausschuß gegen ihn eingeleitete Ermittlung nach dem Disziplinargesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland hat er mit einer Klage beantwortet.
Die Zeit, 11.10.1968, Nr. 41
So blieb nur der Erlaß eines Disziplinargesetzes der EKD vom 11.
Smend, R.: Disziplinarrecht. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 6866
Wegen dieser Vorgänge belegte der Oberbürgermeister auf Grund des Disziplinargesetzes vom 21. Juli 1852 ihn mit einer zweitägigen Arreststrafe.
Kölnische Zeitung (Morgenblatt), 01.01.1908
Zitationshilfe
„Disziplinargesetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Disziplinargesetz>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Disziplinargerichtsbarkeit
Disziplinargericht
Disziplinarfall
Disziplinarbestimmung
Disziplinarbehörde
Disziplinargewalt
disziplinarisch
Disziplinarkommission
Disziplinarmaßnahme
Disziplinarordnung