Disziplinarordnung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungDis-zi-pli-nar-ord-nung · Dis-zip-li-nar-ord-nung
WortzerlegungdisziplinarOrdnung
eWDG, 1967

Bedeutung

Jura

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Offenbar glaubt der Minister, in der Disziplinarordnung ein Mittel hierfür gefunden zu haben.
Die Zeit, 17.08.1979, Nr. 34
Das Kultusministerium greift laut "Focus" mit einer neuen Disziplinarordnung durch.
Bild, 06.11.2000
Verabschiedet werden eine Verfassung der Deutschen Studentenschaft und eine Disziplinarordnung.
o. A.: 1920. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 816
Aber er getraute sich nicht, die Konsequenzen aus der neuen Disziplinarordnung zu ziehen, und tat niemandem etwas zuleid.
Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 94
Ihre Mitglieder trugen eigene Uniformen, unterlagen ihrer eigenen Disziplinarordnung und hatten ihre eigenen Vorschriften.
o. A.: Materialien und Dokumente. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 827
Zitationshilfe
„Disziplinarordnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Disziplinarordnung>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Disziplinarmaßnahme
Disziplinarkommission
disziplinarisch
Disziplinargewalt
Disziplinargesetz
Disziplinarrecht
disziplinarrechtlich
Disziplinarsache
Disziplinarstrafe
Disziplinarverfahren