Dividendenzahlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Dividendenzahlung · Nominativ Plural: Dividendenzahlungen
WorttrennungDi-vi-den-den-zah-lung (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Dividendenausschüttung · Dividendenauszahlung · Dividendenzahlung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktiengesellschaft Aktienrückkauf Aktionär Anteilseigner Aufnahme Ausfall Aussetzung Aussicht Berücksichtigung Bezugsrecht Geschäftsjahr Kapitalerhöhung Kontinuität Kursgewinn Körperschaftsteuergutschrift Stammaktie Vorjahreshöhe Wiederaufnahme angemessen aufgenommen aufnehmen ausgesetzt berücksichtigen erhöht eventuell konstant kontinuierlich unterbrochen unverändert wiederaufnehmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dividendenzahlung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Übrigen profitiert der Bund weiter von den Dividendenzahlungen der Unternehmen.
Der Tagesspiegel, 24.10.2003
Dieser lässt eine Dividendenzahlung für das Jahr 2000 nicht zu.
Die Welt, 03.04.2001
Wie das Unternehmen mitteilte, scheint auch eine Dividendenzahlung nicht möglich zu sein.
Süddeutsche Zeitung, 14.12.1995
Doch hält man es für richtiger, das Unternehmen gesund zu fundieren, als vorzeitig die Dividendenzahlung aufzunehmen.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.04.1928
Für das laufende Geschäftsjahr ist mit der Wiederaufnahme der Dividendenzahlung zu rechnen.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.03.1926
Zitationshilfe
„Dividendenzahlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dividendenzahlung>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dividendenzahler
Dividendenschein
Dividendenrendite
Dividendenpolitik
Dividendenpapier
dividieren
Dividivi
Divination
divinatorisch
Divinität